Springe zum Inhalt
Der Schloßpark in Karlsruhe

Detekteien in Karlsruhe

Die mit etwas über 300.000 Einwohnern im Bundesland Baden-Württemberg zweitgrößte Stadt Karlsruhe bietet mit dem Bundesgerichtshof und dem Bundesverfassungsgericht zwei elementare Institutionen des deutschen Rechtssystems, weshalb sie auch als „Residenz des Rechts“ bezeichnet wird.

Um zu erfahren wie es um das Recht in und um Karlsruhe bestellt ist, lohnt ein Blick in die Kriminalstatistik des Jahres 2016. Das Polizeipräsidium Karlsruhe ist sowohl für den Stadtkreis als auch den Landkreis zuständig, deshalb sind ihm auch Straftaten im Stadtkreis Pforzheim, im Enzkreis sowie im Landkreis Calw zuzuordnen. In diesem Ballungsraum wohnen insgesamt ca. 1,2 Millionen Menschen.

Positiv sind starke Rückgänge bei Wohnungseinbrüchen, Diebstählen, Raubüberfällen, Computerkriminalität sowie leicht sinkende Zahlen in weiteren Bereichen. Dem gegenüber steht ein sehr starker Zuwachs bei Rauschgiftdelikten, die Gesamtzahl erreichte in den letzten 10 Jahren mit 4.110 Fällen einen neuen Höchstwert. Außerdem wurden deutlich mehr sexuelle Beleidigungen zur Anzeige gebracht.

Die Karlsruher Polizei leistet also sehr gute Arbeit, insbesondere wenn man das knappe Personal berücksichtigt. Dazu muss man erwähnen, dass die Arbeitsbedingungen der Karlsruher Polizei deutlich schlechter geworden sind, weil Polizisten immer häufiger zum Ziel von Gewalt werden. Schon aufgrund der enormen Anzahl von 1,2 Millionen Menschen im Landkreis Karlsruhe bieten erfahrene und kompetente Detektive auch hier wichtige Unterstützung.



Alle Informationen auf DetektivSuche.de erfolgen ohne Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität.
In keinem Fall wird für Schäden eine Haftung übernommen, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Informationen ergeben!